Osteopathie - und ihr Effekt auf Dysmenorrhoe

Osteopathie - und ihr Effekt auf Dysmenorrhoe
Bitte beachten Sie den Hinweis zur Lieferbarkeit am Anfang der Beschreibung!

49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit X Werktage

  • 462432
  • 9783639462432
  • Peter Schorpp
  • kartoniert, 84 S.
  • 2013
  Aus Kostengründen haben wir diesen Titel nicht mehr auf Lager. Wenn... mehr
Produktinformationen "Osteopathie - und ihr Effekt auf Dysmenorrhoe"

 

Bildschirmfoto-2018-10-30-um-10-43-52


Aus Kostengründen haben wir diesen Titel nicht mehr auf Lager. Wenn Sie auf das linke Coverbild klicken, wird er bei AMAZON angezeigt. Kaufen Sie danach dort ein, erhält JOLANDOS eine kleine Provision.
Damit unterstützen Sie unsere Arbeit im Bereich historisch reflektierter Osteopathie. Herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

Regelschmerzen - Ursachen und deren Bedeutung Diagnostik und Behandlung aus Sicht der Osteopathie - eine Studie.

Regelschmerzen entstehen durch Funktionsstörungen muskulärer Strukturen im gynäkologischen Bereich. Dieses Buch stellt osteopathische Konzepte vor, erläutert ihre methodische Vorgehensweise und diskutiert verschiedene Entstehungsmechanismen zur Dysmenorrhoe. Ein zentrales Thema bilden hier "Störfaktoren", wie z.B. mechanische Engen, entgleiste Steuerungsmechanismen oder "viszerale Adhäsionen" mit ihrem Einfluss auf zuführende Arterien, ableitende Venen und dem Organ direkt anliegende vegetative Nervengeflechte. Vorgestellte osteopathische Anwendungen können diese Störfaktoren positiv beeinflussen, z.T. sogar beheben. Peter Schorpp stellt mit dieser Methode nicht nur eine Möglichkeit zur Behandlung von Dysmenorrhoe vor. Das Prinzip kann gleichermaßen für andere viszerale Funktonsstörungen diskutiert werden. Die Osteopathie begründet damit ihren Einzug in verschiedenste medizinische Fachbereiche.

Quelle: Akademiker-Verlag