Walter Russell



Walter Russell (1871–1963) war ein US-amerikanischer Maler, Bildhauer, Architekt, Philosoph und Mystiker.

Für die Osteopathie ist Russell von Bedeutung, weil er in Kontakt mit W.G. Sutherland stand und in Russells Büchern einige Gedanken und Begriffe vorkommen, die Sutherland später in der Kranialen Osteopathie verwendet (s. hierzu diesen Artikel). Zudem nahmen neben Sutherland auch Rollin Becker, Viola Frymann und andere frühe Mitglieder der kranialen Bewegung an Russells Einführungskursen zum Erlangen universellen Wissens teil.

Walter Russel war ebenso wie Mark Twain, Ralph W. Emerson und Herbert Spencer, Mitglied im Twilight Club. A.T. Still und W.G. Sutherland waren von dem Zeitgeist, der durch diesen Club geprägt wurde, direkt oder indirekt beeinflusst.

Ausführliche Infos bei Wikipedia

 


Fachartikel bei JOLANDOS

W.G. Sutherlands Kernparadigmen – eine historische Reise
Sutherland und das flüssige Licht


BL.WW.wrus

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel