William Smith



William Smith, M.D. (1862–1912), wurde auf Jamaica geboren. Nach dem Tod seiner Mutter wurde er 1865 nach Schottland geschickt, um dort bei seinen Tanten in Edinburgh zu leben. 1880 ging er an die University of Edinburgh und später an das Owens College in Manchester. 1892 unterrichtete er als erster Anatomielehrer an der neu gegründeten Schule von Andrew Taylor Still, der American School of Osteopathy (ASO), in Kirksville, MO. Hier half er die osteopathische Ausbildung zu verbessern, befor er nach einer weiteren Lehrtätigkeit an der Atlantic School of Osteopathy in Pennsylvania (1900–01) nach England ging und dort eine der ersten Osteopathiepraxen außerhalb Amerikas gründen sollte.

Smith gilt als eine der wichtigsten Gründerpersönlichkeiten der Osteopathie und hatte maßgeblichen Anteil daran, das Fundament dafür zu legen, dass die ASO zu den besten medizinischen Ausbildungsstätten Amerikas wurde. Smith war in Kirksville bei den Studenten als genialer und unterhaltsamer Lehrer äußerst beliebt.

Sein "Notes on Anatomy (s.u.) gilt als erstes osteopathisches Anatomiebuch.


Veröffentlichungen bei JOLANDOS

Vergriffen: Notes on Anatomy (1898)


BL.WW.wsmi

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.