Zurück
Vor

Das große Littlejohn-Kompendium (LEINEN)

Autor/Urheber: Littlejohn

ID: 679564

732 S.

 

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage (außer Vorbestellungen)

159,00 €
 
 
 
 

Produktinformationen "Das große Littlejohn-Kompendium (LEINEN)"

 _____________________________________________________________________________________________________

ebook_k
Hier auch als ebook
erhältlich.

_____________________________________________________________________________________________________

Inhalt:
"Es handelt sich hier um einen Wissensschatz, den die Osteopathie des 21. Jahrhunderts gut gebrauchen kann. Es wäre diesem Kompendium zu wünschen (ebenso wie den Still- und Sutherland-Kompendien), dass ... dass die Lektüre der Schriften der Gründerväter als ein essenzieller Bestandteil der osteopathischen Bildung und Ausbildung begriffen wird....Nicht nur kaufen. Lesen!" (F. Kaiser, DO, 3/2010)


Zum Inhalt:
Das Kompendium enthält die wichtigsten Fachartikel und kleinere Abhandlungen des bedeutendsten Gründervaters der Osteopathie, nach A.T.Still. In den 55 Beiträgen erhalten Sie einen guten Überblick Littlejohns Philosophie der Osteopathie, seine Einstellung zur osteopathischen Ausbildung und berufspolitischen Ansichten.
Besonders interessant sind seine Reisebeschreibungen nach Europa schon um die Jahrhundertwende, aber auch die Abschlussreden während seiner Lehrtätigkeit in Kirksville (1898-1900). Die wenigen klinischen Artikel zeugen deutlich von der klaren Handschrift des wohl größten osteopathischen Wissenschaftlers seiner Zeit. Das Littljohn-Kompendium als kleines Panoptikum seiner Philosophie der Osteopathie ist die ideale Grundlage vor der Lektüre seiner klinischen Schriften.(Veröffentlichungen bei JOLANDOS ab Ende 2010 bis 2012 geplant)

Wichtige Anmerkung:
Bis heute existieren keine Primärquellen von Littlejohn mit ausführlichen biomechanischen Beschreibungen oder Zeichnungen. Gleichlautende Äußerungen von Augenzeugen konnten historisch bisher in Schriftform nicht verifiziert werden. Entsprechende Littlejohn-Veröffentlichungen, etwa in Fundamental of Osteopathic Lesions stammen aus fremder Feder (hier: John Wernham). Da historische Authentizität für JOLANDOS höchste Priorität hat, finden Sie in dem Kompendium folglich kaum biomechanisch orientierte Texte. Das mag gerade Anhänger des sogenanntenbody adjustment enttäuschen, aber Fakt bleibt Fakt. Betrachten Sie das Kompendium vielmehr als Fundament für weitaus klinisch orientiertere deutschsprachige Erstauflagen von Littlejohn in den kommenden Jahren bei JOLANDOS und freuen Sie sich schon jetzt auf Selbige. Und seien Sie gespannt: Littlejohns biomechanische Arbeiten schlummern tatsächlich in irgendwelchen Schubladen und JOLANDOS ist schon dabei, diesen Schatz zu heben...

 
Weitere Artikel von JOLANDOS